EN

Mobile Werbung im Trend

448x298-FalkenbergMedia_MobileWerbung_Foto.jpg

Der Hype auf Google AdWords-Werbung, ONLINE/Display-Kampagnen und die Nutzung diverser Social Media Kanäle, allen voran Facebook und YouTube als Werbeträger ist allgegenwärtig. Die Klickraten bei Online/Display-Kampagnen lassen seit Jahren zu wünschen übrig. Der Interpretations-Spielraum von Reportings, was nun funktioniert und was weniger funktioniert, lässt manches Mal aufgrund der Schnelligkeit und Varianz vom Userverhalten das sinnvolle Variieren von Werbemittelinhalten zu kurz kommen.

Die Content-Bereitstellung für einzelne Social Media Kanäle wird aus Kapazitätsgründen von manchen Unternehmen ausgelagert, die ihre Dienstleister zu immer weiteren Zielerreichungen anspornen, jedoch Knowhow damit nach draußen verlagern.

Die Frage, wieviel Budget für Content u./o. Werbung eigentlich in welche Social Media Kanäle investiert werden sollten, ist kaum beantwortbar ohne weiteren Investitionsaufwand in Research o.ä.

Die Nutzung mobiler Endgeräte steigt unaufhörlich. Damit verbunden wächst auch das Angebot an mobilen Werbeangeboten.

Was ist daran so faszinierend?

Die mobile Datenverknüpfung vor Ort erforderte bis dato ein User-aktives Hantieren mit Apps. Die neue Technologie Geofencing nutzt im Gegensatz zu App-basierten Lösungen ortungsdienstbasierte Datenauswertung (z.B. GPS) auf der Grundlage einer Opt-In-Zustimmung der Konsumenten, der diese vorab zustimmten. Sobald die Zielperson den durch einen vorab definierten Fence (Zaun) umrissenen geografischen Raum betritt, kann sie aktiv mit werblichem Inhalt (= Content) erreicht werden. Smartphone-Nutzer, die unterwegs sind, lassen sich über ihre genutzten Apps einfach durch das Zusammenführen von Kunden- oder Händleradressen werblich gezielt ansprechen.

Das ist insbesondere für Kunden interessant, die über ihre Werbekampagne mit den entsprechenden Touchpoints potentielle Kunden zur Online-Transaktion führen wollen.
Ein konkreteres Beispiel wäre ein Dienstleistungsangebot, das offline z.B. auf Plakaten beworben wird, für das sich User jedoch online registrieren müssen.

Personen im Umkreis von Autohändlern können mittels Mobile Werbung gezielt zu kostenlosen Probefahrten animiert werden, oder sie können Sie online buchen uvm.

Zudem haben Werbetreibende durch Re-targeting eine weitere Chance, attraktive Angebote dem Kunden nachhaltig schmackhaft zu machen.

Bei Interesse an einer gemeinsamen mobilen oder klassischen Werbekampagne
rufen Sie einfach +49 6074 91 88 075 an.